Startseite Rezept 1 Rezept 2 Rezept 3 Rezept 4



Rezept 3:
Pikante Fravioli



Zutaten für 15 Stück:

  1.   200 g Ricotta
  2.   1 frisches Ei
  3.   100 g Schinken in Tranchen
      oder in Würfeli
  4.   30 g getrocknete Tomaten
      in Öl abgetropft
  5.   2 EL glattblättrige Petersilie,
      fein geschnitten
  6.   2 Prisen Salz
  7.   wenig Pfeffer
  8.   2 ausgewallte Kuchenteige,
      je (ca. 25 x 42cm)
  9.   1 Ei, zum Bestreichen
  10.   Öl zum Frittieren



Zubereitung:

Ricotta und Ei verrühren, Schinken, Tomaten und Petersilie daruntermischen, würzen.

Einen Teig entrollen, mit wenig Ei bestreichen. Ricottamasse zu 15 baumnussgrossen Kugeln formen, auf dem Teig verteilen. Den zweiten Teig darüberlegen, leicht andrücken, dabei eingeschlossene Luft heraus- drücken, mit einem Ausstecher (ca. 7 cm Ø) Rondelle ausstechen, Teigränder gut andrü- cken, Fravioli zugedeckt ca. 30 Min. kühl stellen.

Halb schwimmend backen: Einen Brattopf ca. 3 cm hoch mit Öl füllen, heiss werden lassen, Hitze reduzieren. Fravioli por- tionenweise bei mittlerer Hitze beidseitig je ca. 3 Min. halb schwimmend goldbraun backen. Herausnehmen, auf Haushaltpapier abtropfen.

Tipp:

Ravioli ca. 1 Tag im Voraus zubereiten, auf eine mit Backpapier belegte Platte legen, zugedeckt im Kühlschrank aufbewahren.

HIER DAS REZEPT SICHERN